Grün-Weiße Erfolge

LZ aktuell: U17 gewinnt Nordderby gegen den HSV
Fünf Mal durfte die U17 gegen den HSV jubeln (Foto: Rospek).
Junioren
Montag, 11.11.2019 / 12:58 Uhr

von Katharina Grote

Die Nachwuchsmannschaften des SV Werder haben am Wochenende erneut einige Siege geholt. Die U19, U16 und U15 hielten dabei sogar die Null. Die U17 besiegte währenddessen den Nordrivalen und Tabellenführer vom Hamburger SV. WERDER.DE liefert alle Infos zu den Spielen der Nachwuchsteams am Wochenende:

+++ Bremer SV – Werder U21 6:1 (3:1) +++

Auch im Spiel gegen den Bremer SV konnte die U21 nicht punkten und muss somit weiterhin auf dem letzten Platz der Bremen Liga hausieren. In der 19. Minute musste der Bremer Torwart Zeyad das erste Mal hinter sich greifen. Doch es gab einen kleinen Hoffnungsschimmer. Camreon MC Gregor erzielte nur wenige Minuten später den Ausgleich (23.). Diesen konnten die Grün-Weißen allerdings nicht lange halten. Vor der Halbzeit verwandelten Ibrahimi (31.) und MC Mensah Quarshie (33.) zum 3:1 für den BSV. Und nach dem Halbzeitpfiff machten die Hausherren genau so weiter. Zunächst netzte Bilal zum 4:1 (67.), ehe erneut Bilal und Kmiec zum 5:1 und 6:1 (70./90.) erhöhten.

Tore: 1:0 Alvarado (19.), 1:1 MC Gregor (23.), 2:1 Ibrahimi (31.), 3:1 MC Mensah Quarshie (33.), 4:1 Bilal (67.), 5:1 Bilal (70.), 6:1 Kmiec (90.)


+++ Werder U19 – Holstein Kiel 3:0 (3:0) +++

Nach dem Sieg im Pokal hat die U19 nun auch in der Liga gegen Holstein Kiel gewinnen können. Diesmal überzeugte die Mannschaft von Marco Grote allerdings von Beginn an und machte bereits im ersten Durchgang alles klar. Eren Dinkci nutzte bereits in der 12. Minute die Chance, um den SVW in Führung zu bringen. Kapitän Maik Nawrocki erhöhte kurz darauf auf 2:0 (21.), bevor erneut Dinkci das 3:0 und somit den Endstand herstellte (42.). „Wir haben in der ersten Hälfte sehr viel davon umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Die Jungs haben zielstrebig und mit viel Tempo nach vorne gespielt. Im zweiten Durchgang war es sicherlich ein bisschen weniger, aber zu keinem Zeitpunkt war der verdiente Sieg in Gefahr“, so Marco Grote. In der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost belegen die Grün-Weißen nun Platz Zwei hinter dem VfL Wolfsburg.

Tore: 1:0 Dinkci (12.), 2:0 Nawrocki (21.), 3:0 Dinkci (42.)


+++ Werder U17 – Hamburger SV 5:1 (2:0) +++

Im Nordderby hat die U17 gegen den Hamburger SV einen souveränen Dreier landen können und verkürzt damit den Abstand auf den Tabellenführer auf drei Punkte. Von Beginn an zeigten die Bremer, wie wichtig ihnen der Sieg ist. Bereits in der 3. Minute vollendete Salem Nouwame zum 1:0. Mika Eickhoff machte seinen Doppelpack und baute den Vorsprung der Grün-Weißen noch weiter aus (30./44.). Nur wenige Minuten später netzte Tom Köppener zum 4:0 ein. Die Elf von Christian Brand musste zwar durch Luka Bozickovic noch ein Gegentor hinnehmen, antwortete jedoch durch Köppener postwendend. "Es war ein dominanter und aktiver Auftritt. Wir haben verdient gewonnen", sagt Christian Brand.

Tore: 1:0 Nouwame (3.), 2:0 Eickhoff (30.), 3:0 Eickhoff (44.), 4:0 Köppener (46.), 4:1 Bozickovic (49.), 5:1 Köppener (54.)


+++ TSV Kronshagen U17 – Werder U16 0:5 (0:2) +++

Im Spiel gegen den TSV Kronshagen U17 konnte die U16 ihre Serie weiter ausbauen. Diesmal sogar mit einem 5:0-Sieg (2:0) und einem Dreierpack von Top-Torjäger Maximilian Topp. Zunächst brachte Said Abbey die Bremer in Führung (33.). Sieben Minuten später netzte Topp zum ersten Mal ein (40.). Mit einem soliden Zwei-Tore-Vorsprung ging es in die Kabine. Nach dem Wiederanpfiff erhöhte der SVW in der 50. Minute erneut durch Topp. Dann kam es zum Doppelschlag. Zunächst erzielte Yusuf Erten in der 53. Minute das 4:0, ehe wieder Topp nur zwei Minuten später zum Endstand traf. „Es war ein verdienter Sieg, da wir die aktivere Mannschaft waren. Die englische Woche mit neun Punkten abzuschließen ist klasse und nicht selbstverständlich“, so Trainer Frank Bender. Nun fehlt der U16 nur noch drei Punkte bis zur Tabellenspitze.

Tore: 0:1 Abbey (33.), 0:2 Topp (40.), 0:3 Topp (50.), 0:4 Erten (53.), 0:5 Topp (55.)


+++ Werder U15 – VfB Lübeck 3:0 (1:0) +++

Nach dem Unentschieden gegen den VfL Wolfsburg hat die U15 gegen den VfB Lübeck den nächsten Sieg eingefahren. Mit 3:0 (1:0) siegte die Elf von Markus Fila. Bereits in der 10. Minute brachte Top-Torjäger Joshua Dudock die Hausherren mit 1:0 in Führung. Noah Wallensuß erhöhte in der 45. Minute auf 2:0, ehe Fabio Chiarodia den Schlusspunkt setzte (64.). „Es war ein hochverdienter und zu keiner Zeit fraglicher Erfolg. Ich hätte gerne gesehen, dass wir konsequenter unsere Chancen nutzen“, so Trainer Markus Fila. Die U15 bleibt auf dem dritten Platz der Regionalliga Nord.

Tore: 1:0 Dudock (10.), 2:0 Wallensuß (45.), 3:0 Chiarodia (64.)


+++ Der Aufbaubereich +++

Im Aufbaubereich wurde es am Wochenende ziemlich torreich. Zunächst konnte die U12 am Samstag einen 8:0-Sieg gegen das Schlusslicht, den SV Grohn, einfahren. Und auch die U13 konnte mit dem 5:0 gegen den TV Eiche Horn überzeugen. Die U14 konnte am Samstag ebenfalls so einiges bejubeln. Mit 9:1 schlugen sie den OSV Bremerhaven.

Alle Ergebnisse des Leistungszentrums im Überblick

Samstag, 09.11.2019

  • Bremer SV - Werder U21 6:1 (3:1)
  • Werder U19 - Holstein Kiel 3:0 (3:0)
  • Werder U17 - Hamburger SV 5:1 (2:0)
  • Werder U15 - VfB Lübeck 3:0 (1:0)
  • OSC Bremerhaven - Werder U14 1:9 (0:3)
  • TV Eiche Horn - Werder U13 0:5 

Sonntag, 10.11.2019

  • TSV Kronshagen - Werder U16 0:5 (0:2)

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr Junioren-News: