Osako bei Japan-Sieg eingewechselt

Yuya Osako und die "Samurai Blue" fuhren beim Kirin-Cup den ersten Sieg ein (Foto: nordphoto).
Profis
Sonntag, 09.06.2019 // 14:20 Uhr

Vor wenigen Tagen gab es für die japanische Nationalmannschaft mit Yuya Osako, der 90 Minuten lang spielte, ein unbefriedigendes Ergebnis. Gegen Außenseiter Trinidad und Tobago reichte es nicht über ein torloses 0:0 hinaus. Am heutigen Sonntag, den 09.06., können die „Samurai Blue“ deutlich positiver gestimmt nach Hause fahren: In der Partie gegen El Salvador gab es ein verdientes 2:0.

Aktuell bereitet sich die japanische Nationalmannschaft im sogenannten Kirin Cup auf die Copa America vor. Im zweiten Spiel des Turniers fuhr die Mannschaft um Werders Yuya Osako die ersten drei Punkte ein. Auch wenn sich der grün-weiße Angreifer etwas gedulden und zu Beginn der Partie erst einmal auf der Bank Platz nehmen musste. Seine Mitspieler gaben sich keine Blöße: Bereits nach 45 Minuten stand es 2:0, durch einen Doppelpack von Kensuke Nagai, der in der heimischen J1 League beim FC Tokyo spielt. Yuya Osako wurde in der 59. Minute von Trainer Hajime Moriyas eingewechselt und sicherte den Erfolg der Japaner. Für den Werderaner endet damit die Saison 2018/19.