Moisander führt Werder-Elf an

Die Aufstellung zum Paderborn-Spiel
Zuletzt noch beim Abschlusstraining mit den Kollegen, darf Moisander seine Mannschaft heute wieder als Kapitän aufs Feld führen (Foto: nordphoto).
Profis
Sonntag, 08.12.2019 / 17:00 Uhr

Von Philipp Burde

Werder-Cheftrainer Florian Kohfeldt kann wieder auf seinen Kapitän Niklas Moisander bauen und wirft ihn gleich von Beginn an in die Startelf gegen den SC Paderborn. Moisander war zuletzt mehrere Monate aufgrund einer Wadenverletzung mit Sehnenbeteiligung ausgefallen und wird heute sein Comeback feiern. Für den Finnen rutscht Christian Groß auf die Ersatzbank der Grün-Weißen. Anstoß am Osterdeich ist um 18 Uhr (ab 17 Uhr im betway-Live Ticker bei WERDER.DE).

Bis auf die Personalveränderung in der Hintermannschaft vertraut Florian Kohfeldt der selben Mannschaft, die in der vergangenen Woche gegen Wolfsburg einen 3:2-Sieg errungen hat. Demnach startet vorne wieder das Offensiv-Trio Rashica, Bittencourt und Osako, während im Mittelfeld Eggestein, Klaassen und Bargfrede agieren. Moisander und Veljkovic bilden das neue Innenverteidiger-Duo und werden von Augustinsson und Gebre Selassie flankiert. Im Tor steht wie gewohnt Werders Nummer 1, Jiri Pavlenka. 

Die Startelf: Pavlenka – Augustinsson, Rashica, Osako, Bittencourt, Veljkovic, Moisander, Gebre Selassie, Klaassen, M. Eggestein und Bargfrede. 

Die Ersatzbank: Kapino - Lang, Pizarro, Langkamp, Sahin, J. Eggestein, Friedl, Groß und Goller.

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Profis

17.01.2020