Kohfeldt setzt auf Moisander und Bittencourt

Die Aufstellung zum Mainz-Spiel
Niklas Moisander führt den SV Werder gegen Mainz als Kapitän aufs Feld (Foto: nordphoto).
Profis
Dienstag, 17.12.2019 / 17:30 Uhr

Von Philipp Burde

Pünktlich zum letzten Heimspiel des Jahres kann Niklas Moisander den SV Werder wieder als Kapitän aufs Feld führen. Am vergangenen Wochenende noch mit muskulären Problemen ausgefallen, ersetzt der Finne im Spiel gegen Mainz Christian Groß positionsgetreu. Außerdem ist Leonardo Bittencourt nach überstandenem Magen-Darm-Virus wieder von Beginn an in Werders Startelf. Anstoß am Osterdeich ist um 18.30 Uhr (ab 17.30 Uhr im betway-Live Ticker auf WERDER.DE).

Leicht angeschlagen war Bittencourt in München nur zu einem Kurz-Einsatz gekommen. Er kann sich am Dienstagabend wieder von Anfang an beweisen. Der Mittelfeldspieler ersetzt Theodor Gebre Selassie, der Werder nach seiner schweren Oberschenkelverletzung lange fehlen wird (zur Extrameldung).

Ebenfalls nicht im Kader steht Philipp Bargfrede. Nachdem der Mittelfeldspieler vergangenen Freitag noch über muskuläre Probleme klagte und bereits gegen München ausfiel, kommt auch das letzte Heimspiel des Jahres für den 30-Jährigen zu früh (zur Extrameldung).

Die Startelf: Pavlenka – Lang, Augustinsson, Rashica, Osako, Bittencourt, Veljkovic, Sahin, Moisander, Klaassen und M. Eggestein.

Die Ersatzbank: Kapino - Pizarro, Bartels, J. Eggestein, Friedl, Goller, Groß und Woltemade.

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis: