Kapitän Eggestein führt U21 zu Quali-Sieg

Länderspiel Round-Up: Friedl verliert in England, Lang bei "Nati"-Sieg ohne Einsatz
Johannes Eggestein konnte mit der U21 einen weiteren Sieg einfahren (Foto: nordphoto).
Profis
Mittwoch, 16.10.2019 / 09:31 Uhr

von Philipp Burde

Johannes Eggestein hat die deutsche U21-Nationalmannschaft zu einem weiteren Sieg in der EM-Qualifikation geführt. Nach dem 2:0 bei Bosnien-Herzegowina haben die Nachwuchstalente beide Spiele der Quali gewonnen. Weniger erfreulich lief es für Marco Friedl, der sich mit Österreichs U21 geschlagen geben musste, während Michael Lang mit der Schweizer "Nati" gegen Irland punktete. 

Zwei Siege in Folge, sieben zu eins Tore: Die deutsche U21-Nationalmannschaft stellt aktuell die Weichen für die U21-Europameisterschaft 2021. Mit dabei: Kapitän Johannes Eggestein. Der Werder-Profi führte seine Mannschaft am vergangenen Dienstag zum zweiten Quali-Erfolg. Beim Spiel gegen Bosnien-Herzegowina kam Eggestein über 77. Minuten zum Einsatz. 

Einen 2:0-Sieg konnte auch Michael Lang zusammen mit der Schweizer Nationalmannschaft einfahren. Beim Spiel im heimischen Stade de Genève gegen den Tabellenführer aus Irland kam Lang allerdings nicht zum Einsatz. 

Weniger erfreulich lief es für Marco Friedl und Österreichs U21-Auswahl. Beim Topspiel gegen die ungeschlagenen Engländer kam das Team von Trainer Werner Gregortisch mit 1:5 unter die Räder. Marco Friedl spielte durch. 

Neben Friedl musste auch Josh Sargent in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine Niederlage wegstecken. Im Rahmen der CONCACAF Nations League verlor der Werder-Stürmer mit der amerikanischen Nationalmannschaft bei Kanda mit 0:2. Sargent kam über 90 Minuten zum Einsatz, konnte die Niederlage aber nicht verhindern. 

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis: