Moisander einsatzbereit, Langkamp fällt aus

Tendenz bei Bargfrede "eher nein"
Niklas Moisander könnte gegen den FSV Mainz 05 wieder in den Kader rücken (Foto: nordphoto).
Profis
Montag, 16.12.2019 / 13:15 Uhr

Innenverteidiger Niklas Moisander könnte beim kommenden Spiel gegen den FSV Mainz 05 wieder mit von der Partie sein. Werders Kapitän war für die vergangene Partie bei den Bayern kurzfristig mit muskulären Problemen ausgefallen, konnte aber am Sonntag beim Spielerersatz-Training der Grün-Weißen wieder mitwirken. „Bei Niklas war es gut gestern. Es wird sich heute nach dem Training entscheiden, ob er morgen spielen kann“, so Cheftrainer Florian Kohfeldt auf der Pressekonferenz vor der Partie.

Auch ein Einsatz von Philipp Bargfrede steht weiterhin auf der Kippe. Im Gegensatz zu Moisander ist die „Tendenz eher nein“. Der zentrale Mittelfeldspieler klagte beim Abschlusstraining vor der Partie in München über muskuläre Probleme im Oberschenkel und könnte auch gegen Mainz ausfallen (zur Extrameldung). „Wir werden nochmal alles probieren, dass er spielen kann“, so Kohfeldt.

Nicht mit von der Partie wird Theodor Gebre Selassie sein, der sich gegen München eine schwere Oberschenkelverletzung zuzog und mehrere Monate ausfallen wird (zur Extrameldung). Dafür gibt es „komplette Entwarnung“ bei Mittelfeldspieler Leonardo Bittencourt, der nach einem Magen-Darm-Infekt in München nur zu einem Kurzeinsatz kam, aber nun vom „körperlichen wieder voll einsatzbereit ist.“

Update 16.15 Uhr: Nach dem Abschlusstraining gab Florian Kohfeldt grünes Licht für einen Einsatz von Niklas Moisander. Der Kapitän wird den Grün-Weißen somit am Dienstagabend gegen Mainz zur Verfügung stehen. Sebastian Langkamp hingegen wird mit Rückenbeschwerden ausfallen. 


 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis: