"Fantastischer" Morgen am Osterdeich

Ludwig Augustinsson erstmals im Mannschaftstraining
Endlich wieder: Ludwig Augustinsson im Kreise der Teamkollegen (Foto: WERDER.DE).
Profis
Donnerstag, 14.11.2019 / 14:02 Uhr

Von Yannik Cischinsky und Kevin Müller

Auf dem Weg zurück in die Kabine war Ludwig Augustinsson zu Scherzen aufgelegt. Mit Keeper Stefanos Kapino witzelte der genesene Außenverteidiger über das intensive Trainingsspiel zuvor. Augustinsson strahlte, die Wangen rot von der anderthalbstündigen Einheit. „Es war fantastisch“, schwärmte der Schwede nach seinem ersten vollständigen Mannschaftstraining in klirrender Kälte am Bremer Osterdeich. Nach der langen Verletzungspause und seiner Knie-OP hat Augustinsson einen wichtigen Schritt gemacht: Er ist zurück im Teamtraining. „Und das Knie hat gut reagiert“, so Augustinsson im Anschluss gegenüber WERDER.DE.

Bereits am Montag, dem Tag nach dem enttäuschenden 1:3 in Mönchengladbach (siehe Spielbericht), hatte Augustinsson – vermutlich als einziger Werderaner – Grund zu Freude. Zweikämpfe, Sprintduelle, Abschlüsse - all das konnte er wieder gemeinsam mit den Teamkollegen absolvieren. Jetzt ist Augustinsson gar komplett zurück im Mannschaftskreis.

Jetzt anschauen: Ludwig Augustinsson im WERDER.TV-Interview!

„Es läuft gut. Der Plan ist, auch morgen und kommende Woche mit den Jungs zu trainieren, sofern das Knie keine Reaktion zeigt“, erklärt er gegenüber WERDER.DE. „Wir werden sehen, wie lange es braucht, bis ich wieder auf dem Platz stehe, aber heute war ein guter Tag für mich“, so ‚Ludde‘ weiter.

Als Trainingsweltmeister einst von Ex-Kollege Thomas Delaney deklariert hatte sich Augustinsson durch die zweimonatige Reha gebissen. „Ich mag das, aber das war jetzt genug im Kraftraum. Ich freue mich auf den Platz und bald wieder im Stadion zu spielen.“

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis: