Heimremis gegen Rehden

Der Spielbericht zum Duell mit dem BSV SW Rehden
Luc Ihorst traf an seinem Geburtstag für die U23 (Foto: hansepixx).
U23
Samstag, 07.03.2020 / 16:36 Uhr

von Katharina Grote

Im Spiel gegen den BSV Schwarz-Weiß Rehden muss sich die U23 des SV Werder Bremen mit einem 1:1 (0:1) zufriedengeben. Obwohl das Team von Trainer Konrad Fünfstück über die gesamten 90 Minuten das aktivere Team war, mussten sie früh einem Rückstand hinterherlaufen (11.). In der 72. Minute erzielte Luc Ihorst den hochverdienten Ausgleich. In der Schlussminute hatte Julian Riekmann sogar den Siegtreffer auf dem Kopf. WERDER.DE fasst die Partie zusammen:

Aufstellung und Formation: Im Vergleich zum vergangenen Spiel gegen den SC Weiche Flensburg hat Trainer Konrad Fünfstück auf drei Positionen gewechselt. Auf Grund der Verletzung von Jiri Pavlenka ist Luca Plogmann bei den Profis, weshalb Eduardo Dos Santos Haesler in die Startaufstellung rotiert. Julian Rieckmann und David Philipp sind beide nach ihrer Gelb-Sperre zurück und ersetzen Marin Pudic und Kebba Badjie. Somit bilden Henry Rorig, Dominik Becker, Malte Karbstein und Pascal Hackethal vor Dos Santos Haesler die Abwehrkette. Simon Straudi, Julian Rieckmann, David Philipp und Ilia Gruev laufen im Mittelfeld auf. Im Angriff sind Luc Ihorst und Benjamin Goller aufgeboten.

Die Werder-Startelf: Dos Santos Haesler - Rorig, Becker, Karbstein, Hackehtal - Straudi, Rieckmann, Philipp, Gruev - Ihorst, Goller

Es hielten sich bereit: Buer - Wiemann, Schumacher, van den Berg, Halbouni, Pudic, Mensah Quarshie, Badjie

Höhepunkte der 1. Halbzeit

David Philipp war nach Gelb-Sperre zurück (Foto: Hansepixx).

4. Minute: Luc Ihorst wird steil geschickt und schließt ab. Sein Ball geht am langen Pfosten vorbei und auch Benjamin Goller verpasst am zweiten Pfosten.

11. Minute: Tor fürden BSV SW Rehden. 0:1 durch Quentin Fouley. Ein Pass von Eduardo Dos Santos Haesler geht schief, der direkt vor den Füßen von Quentin Fouley landet. Er ist nun alleine vor dem Werder-Keeper und trifft zur Führung für die Gäste.

14. Minute: Der SVW ist um eine schnelle Antwort bemüht. Ihorst geht wieder steil und bedient Goller. Er sieht allerdings den besser positionierten David Philipp, der nach einem Übersteiger den Abschluss findet. BSV-Schlussmann Nick Borgmann kann allerdings parieren.

17. Minute: Nach einer Flanke geht Simon Straudi auf volles Risiko. Sein Volley fliegt allerdings über den Querbalken.

 33. Minute: Eine durchaus feine Aktion von Addy-Waku Menga, der SVW-Keeper Dos Santos Haesler aus der Distanz prüft. Der hat die Kugel allerdings sicher.

41. Minute: Ein öffnender Pass von Julian Rieckmann auf Ihorst. Am Sechszehner legt er quer, Straudi lässt durch, sodass Philipp den Ball knapp am Kasten vorbeizirkelt.

Höhepunkte der 2. Halbzeit

Julian Rieckmann hatte in der Nachspielzeit die Chance auf den Siegtreffer (Foto: hansepixx).

53. Minute: Was für eine Fackel von Ihorst! Seine Direktabnahme streichelt noch den Querbalken.

57. Minute: Der SVW ist nun besser im Spiel. Philipp steckt auf Goller durch, der aus spitzem Winkel abzieht, doch vergibt.

59. Minute: Nun lassen die Gäste seit langem wieder etwas von sich hören. Am Ende zieht Menga aus 5 Metern ab. Dos Santos Haesler pariert.

69. Minute: Das war knapp! Der Pass auf Ihorst, der sich ganz stark durchsetzt und auf Philipp zurücklegt. Dieser zieht ab, doch im letzten Moment wirft sich noch ein BSV-Abwehrspieler dazwischen.

70. Minute: Wieder sind die Grün-Weißen am Zug. Hoher Ball auf Philipp, der querlegt. Rieckmann setzt den Volley knapp drüber.

72. Minute: TOOOOOOOOR für Werder! 1:1 durch Luc Ihorst! Endlich belohnt er sich mit dem verdienten Ausgleich. Marin Pudic mit dem ganz feinen Ball auf Ihorst, der zwei, drei Schritte geht und dann zum Ausgleich vollendet.

88. Minute: Die Grün-Weißen wollen die drei Punkte an der Weser behalten. Ihorst zieht an, sucht im Zentrum Kebba Badjie und Bennet Van Den Berg, aber die Abwehr kann im letzten Moment klären.

90.+2 Minute: Die Chance auf den Sieg! Philipp mit der Ecke, Rieckmann mit dem Kopfball, aber Borgmann pariert leider glänzend.

Fazit: Gegen den BSV Schwarz-Weiß Rehden war es ein engagierter Auftritt der U23. Die Grün-Weißen waren über die volle Distanz spielbestimmend, mussten aber nach einem Fehler im Aufbau früh einem Rückstand hinterherlaufen (11.). Vor allem im zweiten Durchgang erspielte sich die Fünfstück-Elf hochkarätige Chancen. Erst eine gute Viertelstunde vor dem Ende belohnte sich Geburtstagskind Luc Ihorst und das Team mit dem 1:1 (72.). Im Nachgang war der SVW nah dran am Siegtreffer, doch auch die beste Chance von Julian Rieckmann in der Nachspielzeit fand nicht den Weg ins Tor. Die U23 steht nach 25 Spielen mit 40 Punkten auf Platz 5 in der Regionalliga Nord. Durch das 1:1 gegen den BSV Schwarz-Weiß Rehden bleiben sie zudem im dritten Spiel des Jahres ungeschlagen.

Stimmen zum Spiel

Konrad Fünfstück: „Nach dem Spielverlauf haben wir sicherlich zwei Punkte liegengelassen, da wir die klareren Chancen hatten. Trotzdem bin ich zufrieden, wenn ich auf die Entwicklung des Teams schaue. In der Hinrunde hätten wir so ein Spiel aufgrund von einer Unkonzentriertheit sicherlich verloren. Nach dem gefühlten Eigentor sind wir aber ruhig und geduldig geblieben. Zudem haben wir uns gegen eine gute Defensive von Rehden, die leidenschaftlich verteidigt haben, viele Tormöglichkeiten erspielt. Am Ende hat einfach der Siegtreffer gefehlt.“

Julian Rieckmann: „Wir haben ein gutes Spiel gemacht und bekommen mit dem ersten Torschuss des Gegners direkt das Gegentor. In der Szene und auch generell wollen wir mutig von hinten rausspielen, was ab und zu mal bestraft wird. Das kann passieren. Wir haben aber eine gute Reaktion gezeigt, uns Chancen erspielt und den Ausgleich erzielt. In meiner Szene hätte ich den Kopfball noch ein bisschen besser platzieren können, dann ist er vielleicht drin. So hat der Torwart den Ball noch pariert. Einfach bitter. Grundsätzlich können wir aber damit zufrieden sein wie wir gespielt haben.“

Luc Ihorst: „Am Ende sind wir enttäuscht, dass wir keine drei Punkte mitgenommen haben. Obwohl wir früh in Rückstand geraten, hatte wir das Spiel unter Kontrolle. Wir hatten gute Torchancen, die wir leider nicht zum Sieg ummünzen konnten. Natürlich freue ich mich über meinen Treffer an meinem Geburtstag, aber jetzt nach dem Spiel bin ich mehr enttäuscht, dass wir nicht gewonnen haben.“

Die Statistik

Werder Bremen U23 : Dos Santos Haesler - Rorig (61. Badjie), Becker (70. Pudic), Karbstein, Hackehtal - Straudi, Rieckmann, Philipp, Gruev - Ihorst, Goller (87. Van Den Berg)

BSV Schwarz-Weiß Rehden: Borgmann - Kaffenberger, Lewald, Becken, Kovacevic, Ghandour (90.+1 Schallschmidt) - Cyriacks, Fouley (81. Suljevic), Bajric - Tomic, Menga (90. De Wilde)

Tore: 0:1 Fouley (11.), 1:1 Ihorst (72.)

Gelbe Karten: Becker, Gruev / -

Schiedsrichter: Rene-Alexander Rose

Stadion "Platz 11": 210 Zuschauer

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr U23-News:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.