Einfach nur Spaß am Fußball !

Fußball
Montag, 18.11.2019 / 18:00 Uhr

Von Jörg Sommer / Stefan Mann

Werder Bremens 3. F-Jugend gewinnt, punktgleich mit dem Sieger beim Hallen-Cup am Meer, den 2.ten Platz . Ist überglücklich und lässt den Trainer auf Grund der Entwicklung die Tränen in die Augen schießen.

Am dritten Novemberwochenende 2019 machten die Jungs der 3. F-Jugend von Werder Bremen eine weitere Reise, diesmal nach Bad Zwischenahn. Dort wurde der Hallen-Cup am Meer ausgespielt. Dabei gewann die Mannschaft den 2.ten Platz des Turniers und war die einzige Mannschaft, welche den punktgleichen siegreichen Gastgeber besiegen konnte. Leider hat die Mannschaft ein Spiel mit 0:1 verloren und insgesamt zwei Gegentore einfangen müssen. So dass man `nur` wegen der geringeren Tordifferenz  Zweiter des Turniers wurde. Aber das tat der Freude unserer jungen Kicker keinen Abbruch.

Denn das Ergebnis zählt. Jedes Wochenende immer wieder neue Spiele gegen gute Gegner. Jedes Kind bekommt ausreichend Spielzeit. Und das Beste, …..alle habe Spaß, …….. spielen Fußball und …….am Ende des Tages hat wieder jedes Kind den nächste Schritt nach vorne gemacht.

Beim Hallen-Cup haben neben der Mannschaft von Werder Bremen 7 Vereinsmannschaften aus Niedersachen mit ihrer jeweils ersten Mannschaft teilgenommen. Dabei musste jede Mannschaft 10 Minuten gegen jede andere Mannschaft spielen. Der Turniersieg wurde nach Punkten, Tordifferenz und direktem Vergleich ermittelt. Dabei sind die 5 Siege und nur ein verlorenes Spiel der 3. F-Jugend von Werder Bremen ein nahezu perfektes Ergebnis. Zumal es kein `wegschießen` von Bällen gab, sondern die Werder-Jungs durch Teamgeist und Spielfreude überzeugt haben.

Wie im Training wurde der Ball gespielt. Und wenn es sein musste, auch mal zurück zum ganz freien Mitspieler. So lief der Ball und meistens der Gegner, was richtig schön anzusehen war. Das war der Grundstein zum Erfolg und der nur 2 Gegentore aus 6 Spielen. Selbst der überglückliche Trainer Jörg Sommer konnte und brauchte keine Anweisungen mehr geben, da die Kinder das im Training geübte und besprochene 1 zu 1 umgesetzt haben. Auch die mitgereisten Eltern und Verwandten der Kinder waren sichtlich zufrieden.

Am Ende des Tages  war Trainer Jörg Sommer nicht nur zufrieden, sondern hatte sichtlich die Tränen der Freude in den Augen.

Jedes Kind hat so viel Spaß und Einsatz gezeigt und gleichzeitig das im Training so oft geübte angewendet, dass es mich überglücklich macht ein Teil dieser Entwicklung dieser Jungen zu sein
der überglückliche Trainer Jörg Sommer direkt nach der Siegerehrung.