Sahin: "Habe ein sehr gutes Gefühl"

Livechat auf Instagram
Nuri Sahin freut sich sehr auf die neue Saison, wie er im Livechat mit Fans verriet (Foto: nordphoto).
Profis
Samstag, 27.07.2019 / 15:35 Uhr

Von Yannik Cischinsky

In den Trainingslagern wartet bekanntermaßen ein straffes Trainingsprogramm auf die Werderaner. Die Zeit zwischen den Einheiten wird zur Regeneration genutzt. Nuri Sahin hat es sich in der Mittagspause am Samstag dennoch nicht nehmen lassen, die wichtigsten Fragen der Werder-Fans in einem Livechat auf Instagram zu beantworten. Dabei verriet der 30-Jährige unter anderem, wem er die Meisterschaft zutraut, welches Gefühl er für die kommende Saison hat und von welchem Tennisspieler er großer Fan ist.

Klar, die Verbundenheit zum BVB ist bei Sahin nach wie vor spürbar. Der SIGNAL IDUNA Park ist für ihn nicht nur das „schönste Stadion der Welt“, den Ex-Kollegen traut er auch den Meistertitel zu. Damit ist er sich einig mit Coach Florian Kohfeldt (siehe Extrameldung). Seinen Trainer schätzt Sahin insbesondere aufgrund der „interessanten Ansicht“ vom Fußball: „Flo ist definitiv jemand, von dem ich einiges lernen kann“, erklärte der Mittelfeldakteur im Chat.

Hatte sichtlich Spaß beim Beantworten der zahlreichen Fan-Fragen: Nuri Sahin.

Für die anstehende Spielzeit habe er „ein sehr gutes Gefühl“. Mitentscheidend sei aber der Saisonstart, der immer eine große Wirkung auf die gesamte Saison habe. Deshalb müsse man abwarten und zudem die schwächeren Phasen im Saisonverlauf abstellen, betonte Sahin, der sich nicht nur im Team und der Stadt sehr wohl fühlt, sondern auch auf einer Position, die er bei Werder erstmals in seiner langen Karriere eingenommen hat: die des Innenverteidigers. „Ja, ich mag es in der Dreierkette zu spielen.“

Auch abseits des Sportlichen stand Sahin Rede und Antwort. Während er Jürgen Klopp nicht nur den Champions-League-Titel gönnt, sondern in ihm auch "den besten Trainer der Welt“ sieht, hält er Stefanos Kapino und Martin Harnik für die lustigsten Teamkollegen. Abseits des Fußballs habe er in diesem Sommer vor allem Wimbledon verfolgt. „Ich gucke gerne Tennis und bin großer Fan von Roger Federer. Wimbledon hat großen Spaß gemacht.“

Hier geht's zum ganzen Livechat 

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis: