Wagen. Winnen. Werder - das grün-weiße Pubquiz

Pub-Feeling in den eigenen vier Wänden, dazu noch knifflige Werder-Fragen in unterschiedlichsten Kategorien zum Mitraten. Das gibt es nur bei „Wagen. Winnen. Werder – das grün-weiße Pubquiz“ - präsentiert von Haake-Beck.

Gegen welche Mannschaft siegte der SVW mit 8:1? Welcher Trainer hatte am Osterdeich eine Amtszeit von 13 Partien? Und gegen wen trat Werder beim Jubiläumsspiel am 111. Vereinsgeburtstag an? Diesen und noch zahlreichen weiteren Fragen können sich die Zuschauer auf dem offiziellen YouTube-Kanal der Grün-Weißen stellen, mitraten und Preis gewinnen. Wer die interaktive Liveshow verpasst hat, muss nicht traurig sein. Die erste Episode von „Wagen. Winnen. Werder“ gibt es weiterhin bei YouTube zu sehen. Also schaut rein, testet euer Werder-Wissen und schickt den ausgefüllten Mitmachzettel an die offizielle WhatsApp-Nummer des SVW (0174 - 6683808)!

Zur Sendung

 

Fordere Werder beim Quizduell heraus!

Du suchst die spielerische Herausforderung und möchtest dein Wissen unter Beweis stellen? Dann fordere den SVW am besten bei Quizduell heraus. Ihr habt die App gar nicht mehr auf dem Handy? Kein Problem! Hier könnt ihr euch die iOS-Version herunterladen und hier die Android-App. Jetzt braucht ihr nur noch den Benutzer #werderquiz herausfordern und das Spiel um die 18 Fragen beginnt.

Tor wünschen und genießen!

Auf Twitter haben die Grün-Weißen die neue Tor-Jukebox angeschmissen. Follower konnten und können sich ihre Lieblingstore aus der traditionsreichen Vereinsgeschichte wünschen, WERDER.TV wird davon in den kommenden Tagen so viele wie möglich erfüllen und zeigen. Hier könnt ihr eure Wünsche abgeben!

Folgt Werder auf Twitter!

Gratis-Spiele zum Downloaden

Games? Ein Blick ins Forum lohnt sich!

Ihr steht auf Fußball, aber auch auf Musik? Wir haben da was für euch! Im offiziellen Werder-Forum ist der "WerderVision Songcontest" bereits eine Institution. Über 230 Runden wurden in den letzten Jahren gespielt. Noch nie davon gehört? Dann mal los. Mit euren bekannten oder unbekannten Songs müsst ihr die anderen Teilnehmer überzeugen. Die aktuelle Runde läuft hier. Viele weitere Game-Threads findet ihr hier.

Spiele im offiziellen Werder-Forum!

Livestreams auf Twitch!

Du vermisst den Live-Fußball und kannst eigentlich nicht darauf verzichten, wie die Werder-Profis den Ball über den Rasen tragen? Musst du auch nicht! Unsere eSPORTLER streamen wöchentlich ihre FIFA-Spiele live auf unserem Twitch-Kanal, geben den Zuschauern Tipps und mit etwas Glück kannst du gegen einen der beiden in FIFA 20 antreten. Schaut vorbei!

Tausende Stunden Videomaterial - für dich!

{{ 'neusta.archive.results_empty_query' | trans({query: filter.query}) }}

{{ 'neusta.archive.results_empty' | trans }}

{{ 'neusta.archive.sort' | trans }}:

Playlist - das sind die LAUTER WERDER-Videos!

Bleibt gesund!

Jetzt alle Podcast-Folgen hören!

Hör dich durch die besten Werder-Songs!

#WerderKochen: Essen wie die Profis

Kochen und essen wie die Bundesliga-Profis! Mannschaftskoch Jens Vaassen und Werder-Partner Combi machen es möglich. Auf Instagram präsentiert euch der SV Werder Bremen die besten Gerichte aus der Küche. Wer Lust bekommen hat, die Gerichte nachzukochen, der findet folgend alle Zutaten und das Rezept. Lasst es euch schmecken und esst wie die Werder-Profis!

#WerderKochen - zu den Kochvideos

Gemüsecurry mit Kichererbsen

Zutaten:

  • Kichererbsen (gekocht - aus der Dose oder über Nacht einweichen lassen und abkochen)
  • Karotten, Bohnen, Blumenkohl (in kleine Röschen schneiden) sowie Paprika, Lauch, Zucchini (bitte entkernen) ganz nach Gusto auswählen, waschen und schneiden 
  • Kokosmilch (0,5 Liter)
  • Kokosöl (1 Teelöffel für die Gewürze, 1 Esslöffel für die Hähnchenbrust)
  • Gewürze: Curry, Kurkuma, Salz, Zitronenpfeffer und Chili
  • Nussmischung (gegebenenfalls kurz anrösten)
  • Honig (1 Teelöffel), Optional: Hähnchenbrust, ein bis zwei Stück je nach Bedarf.
  • TIPP: Es gibt hervorragende Currypasten! Nehmt eine mit mittlerer Schärfe, die eignet sich hervorragend für dieses Rezept ( 1 Teelöffel).

Das Rezept:

  • Schritt 1: Gewürze in Kokosöl ganz kurz aromatisieren, sie dürfen nicht verbrennen, da sie sonst bitter werden!
  • Schritt 2: Mit Kokosmilch ablöschen und Kichererbsen, Gemüse, Honig sowie Gewürze hinzufügen. Tipp: Gemüse kleiner schneiden, dann das Ganze in der Soße ca. acht bis zehn Minuten leicht garen lassen. Die vegane Variante ist jetzt fertig.
  • Schritt 3: Hähnchenbrust in Streifen schneiden und in Kokosöl drei bis vier Minuten anbraten.
  • Schritt 4: Mit dem Gemüsecurry vermischen und nochmal fünf bis sieben Minuten leicht gar ziehen lassen. Als Beilage eignet sich Hirse, Reis, Quinoa - je nach Belieben. Guten Appetit!

Zum Kochvideo

Gefüllte Zucchini

Zutaten:

  • 2 Zucchini
  • Gemüse: Wirsing, Kirschtomaten, Zwiebeln, Paprika, Auberginen
  • 250 g Hackfleisch
  • 1 Mal Tomatenpüree oder Dosentomaten
  • Kokosöl neutral oder Butterschmalz
  • 2 Teelöffel Honig
  • Frische Kräuter wie Thymian, Rosmarin, Salbei, Oregano oder Kräuter der Provence Mischung getrocknet.
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Zitronenpfeffer, Chili, Optional: Knoblauch oder Zimt

Das Rezept:

  • Schritt 1: Zucchini entkernen und aushöhlen.
  • Schritt 2: Gemüse waschen und schneiden. Tipp: klein und fein, damit es schneller in der Soße gart.
  • Schritt 3: Kokosöl oder Butterschmalz in einen Topf geben und erhitzen, die Kräuter hinzufügen und ca.1 Minute bei geringer Hitze sanft anrösten. Dadurch bekommen wir das volle Aroma. Anschließend mit den Dosentomaten ablöschen.
  • Schritt 4: Mit dem Honig und den Gewürzen nach Gusto abschmecken, anschließend das geschnittene Gemüse hinzufügen und ca. 4 bis 5 Minuten leicht in der Soße ziehen lassen.
  • Schritt 5: Zucchini mit unserer Gemüse-Soße füllen und anschließend ca.15 Minuten bei 120 Grad in den Backofen (Stufe Heißluft, ansonsten Ober- und Unterhitze). Wenn die Zucchini bissfest gegart sind, alles auf einem Teller anrichten. Tipp: Etwas Parmesan oder Cheddar-Käse rundet alles etwas ab. Guten Appetit! 
  • Optional: Kokosöl in der Pfanne erhitzen, Hackfleisch dazugeben und anbraten. Anschließend mit der Gemüse-Soße vermischen und nochmal ca. 4 Minuten bei wenig Hitze sanft ziehen lassen. Zucchini mit unserer Hackfleischgemüse-Soße füllen und wie gehabt im Ofen fertig garen.

Zum Kochvideo

Avocado-Aioli, Dattelcreme, Bananen-Schokocreme

Avocado-Aioli

Zutaten:

  • 1 Avocado
  • Saft einer Zitrone
  • Gewürze: Zitronenpfeffer, Salz, Chili
  • Optional: 1/2 frische Knoblauchzehe oder Knoblauchsalz

Das Rezept:

  • Schritt 1: Avocado entkernen, von der Schale lösen und in kleine Stücke schneiden.
  • Schritt 2: Avocado mit dem Zitronensaft pürieren. Benutzt dafür einen Pürierstab oder Mixer.
  • Schritt 3: Gewürze je nach Gusto hinzufügen.
  • Achtung: Mit Salz generell bei Aufstrichen sparsam sein, da sie sonst schnell versalzen sind!

Dattelcreme

Zutaten:

  • 50 – 100 g Datteln: am besten Medjool-Datteln, die es auch entsteint gibt
  • ca. 0,2 Liter Mandelmilch (Alternativ: Hafer-, Hirse- oder Kuhmilch)
  • 1 Teelöffel Honig

Das Rezept:

  • Schritt 1: Datteln entsteinen, in kleinere Stücke schneiden und zusammen mit der Milch oder den Milchersatzprodukten mixen oder pürieren bis eine cremige Konsistenz entsteht. Benutzt dafür einen Pürierstab oder Mixer und gebt die Milch langsam nach und nach hinzu.
  • Schritt 2: Ganz nach Geschmack noch etwas Honig hinzufügen. Wer möchte kann noch etwas Kakao für eine schokoladige Note hinzugeben.
  • Tipp: Die Dattelcreme ist im Kühlschrank zwei bis drei Tage haltbar

Bananen-Schokocrem

Zutaten:

  • 4 Bananen
  • 2 Avocado
  • 2 Esslöffel Hönig (Alternativ: Kokosblütenzucker für die Vegane-Version)
  • 2 Teelöffel Kakaopulver ohne Zucker

Das Rezept:

  • Schritt 1: Avocado entkernen und in kleine Stücke schneiden, Banane schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
  • Schritt 2: Anschließend mit dem Pürierstab oder dem Mixer zusammen mit dem Honig und dem Kakao pürieren.
  • Schritt 3: Abschließend in Gläser abfüllen und kalt genießen.
  • Tipp: Schmeckt hervorragend zu Pancakes aus Dinkelmehl und Kokosmilch.

Zum Kochvideo

Nudeln mit Gemüse und Rinderstreifen

Zutaten:

  • Gemüse: Zucchini, Zwiebeln, Paprika, Auberginen
  • 3 Esslöffel Tomatenmark
  • Kokosöl neutral oder Butterschmalz
  • 2 Teelöffel Honig
  • 250g Nudeln nach Belieben
  • 100g Parmesan
  • 0,2l Rotwein
  • Frische Kräuter wie Thymian, Rosmarin, Salbei, Oregano, Wildkräuter oder Kräuter der Provence-Mischung getrocknet
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Zitronenpfeffer, Chili und optional Knoblauch
  • Optional: 300g Rindfleisch, idealerweise aus der Rinderhüfte
  • TIPP: Parmesansplitter sind bestens geeignet und nehmt einen kräftigen Rotwein

Das Rezept:

  • 1. Schritt: Wasser für die Nudeln zum Kochen bringen und eure Nudeln abkochen (doppelte Menge Wasser wie Nudeln)
  • 2. Schritt:  Während die Nudeln langsam kochen, das Gemüse waschen und schneiden. Bitte klein und fein, damit es schneller in der Soße gart
  • 3. Schritt: Kokosöl oder Butterschmalz in einen Topf geben und erhitzen, die Kräuter hinzufügen und ca. 1 Minute bei geringer Hitze sanft anrösten. Dadurch bekommen wir das volle Aroma. Anschließend mit dem Tomatenmark vermischen und alles leicht anrösten. Es muss sich ein leichter Soßenansatz durch das Tomatenmark bilden. Anschließend mit dem Rotwein ablöschen. Alles auf kleiner Flamme sanft einköcheln lassen. Dadurch entsteht eine ganz tolle Bindung der Soße! Mit dem Honig und den Gewürzen nach Gusto abschmecken.
  • 4. Schritt: Kokosöl oder Butterschmalz in eine Pfanne geben und das geschnittene Gemüse bei mittlerer Hitze ca. 3-4 Minuten sanft anrösten, anschließend in die Soße geben, und ca. 3-4 Minuten – je nach gewünschtem Gargrad – leicht in der Soße ziehen lassen.
  • 5. Schritt: Nudeln in einem tiefen Teller anrichten, die Soße darüber geben und mit dem Parmesan bestreuen. Guten Appetit!
  • Optional: Kokosöl in der Pfanne erhitzen, Rindfleischstreifen dazu geben und maximal 2 Minuten scharf anbraten. Anschließend mit der Gemüsesoße vermischen und nochmal ca. 2 Minuten bei wenig Hitze sanft ziehen lassen. Alles wie gehabt mit den Nudeln in einem tiefen Teller anrichten, Parmesan darüber streuen – Fertig und Guten Appetit!

Zum Kochvideo

Süßkartoffel mit Mozzarella überbacken & Büffelfiletsteak

Zutaten:

  • 2 Stück Süßkartoffel
  • Gemüse: Karotten, Kirschtomaten, Lauch, Paprika, Wirsing
  • 150g Büffelmozzarella (Optional: Mozzarella, Gouda, Emmentaler oder Cheddarkäse)
  • 2 Esslöffel Kokosöl
  • Gewürze: Salz, Zitronenpfeffer, Chili, (Optional: Kurkuma oder Curry)
  • 2 Büffelfiletsteak Optional: Rinderfilet, Rinderhüfte, Lammsteak etc., wenn Schweinefleisch dann Mangalitza oder Wollschwein
  • Kräutermix: Frischen Rosmarin, Thymian, Salbei etc. (Optional 1 Knoblauchzehe )
  • Meersalz (grobkörnig)

Das Rezept:

  • 1. Schritt: Süßkartoffel im Backofen bei 160 Grad ca. 1 Stunde backen (je nach Größe variiert die Garzeit)
    TIPP: Mit einer Gabel kurz reinstechen – wenn die Süßkartoffel weich ist, dann ist sie fertig gegart
  • 2. Schritt:  Gemüse waschen und n fein schneiden – wenn Wirsing verwendet wird diesen in ganz feine Streifen schneiden
  • 3. Schritt: Pfanne kurz erhitzen und anschließend das Gemüse mit 1 Esslöffel Kokosöl kurz anbraten. ACHTUNG: bitte mittlere Hitze verwenden. Anschließend mit den Gewürzen abschmecken.
    Das Gemüse sollte noch nicht durchgegart sein!
  • 4. Schritt: Mozzarella in mittelgroße Scheiben schneiden. Die gegarte Süßkartoffel aus dem Ofen nehmen und mittig mit einem Messer einschneiden
  • 5. Schritt: Die Süßkartoffel mit dem Gemüse füllen und anschließend mit dem Mozzarella belegen und nochmals für ca. 15 Min bei 160 Grad in den Backofen. Wenn der Käse zerlaufen ist, alles auf einem Teller anrichten. Dazu passt hervorragend Avocado-Aioli. Das Rezept gibt es auch im Video
  • Optional Büffelfiletsteak: Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und Fleisch von beiden Seiten ca. 1 Minute scharf anbraten, anschließend mit den Kräutern das Fleisch bedecken. Die Pfanne mit dem Fleisch nun ca. 4-7 Minuten bei 120 Grad in den Ofen ( je nach Gusto – rare, medium oder durchgebraten). TIPP: Ab und zu das Fleisch kurz andrücken – je fester es sich anfühlt, umso mehr ist es durch. Fertig und Guten Appetit!

Zum Kochvideo

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.