Werder-Kids erfolgreich beim Quickstep in Brinkum

Daniel gewinnt überzeugend seine Gruppe, Elmir und Theresa geteilte Erste.
Schach
Mittwoch, 19.02.2020 / 11:38 Uhr

Jonathan Carlstedt

Am 15.2. fand nicht nur das Fasching-Monatsturnier in den Vereinsräumen der Werderaner Schachabteilung statt, sondern auch das recht kurzfristig angesetzte Quickstep-Turnier in Brinkum-Stuhr. Veranstaltet wurde es vom unermüdlichen Dennis Webner, der bereits sehr viel für das Bremer Schach tut.

Viele Werderaner gingen beim Quickstep an den Start. Elmir in Gruppe G, Theresa in Gruppe H, Daniel in Gruppe K, sowie die Schwestern Emilia, Adriana und Leandra im U-12-Turnier, genau wie Diana, Daniels Schwester. Es spielten also 5 Werderaner Mädels mit, eine tolle Quote!

Elmir holte in seiner Gruppe 2 Punkte aus 3 Partien. Was ihm einen leichten DWZ-Gewinn sicherte. Er ist bereits bei über 1200 bei der Deutschen Wertungszahl, arbeitet sehr hart an seinem Schach und sicherlich eines unser großen Talente in der Schachabteilung. Die zweite Runde verlor er leider recht schnell, kämpfte sich aber mit einem Sieg wieder ins Turnier zurück. Die einzelnen Gruppen wurden nach DWZ aufgeteilt. 4 Spieler pro Gruppe, die an einem Tag jeder gegen jeder spielen. Theresa holte in Gruppe H ebenfalls 2 Punkte aus 3 Partien. Nachdem sie die ersten beiden Spiele gewinnen konnte, verlor sie die letzte Runde. Trotzdem ein tolles Resultat, was ihre gute Einstiegs-DWZ von über 1100 Punkten nochmal ausbaute.
Der große Sieger war jedoch Daniel in der Gruppe K, der mit diesem Turniersieg seine erste DWZ erhielt, die ebenfalls bei deutlich über 1100 liegt. Die Gruppe K war die unterste Gruppe, dort wurden bei 6 Spielern 5 Runden gespielt und er holte sehr starke 4,5 Punkte.

Beste Werderanerin im U12-Open wurde Emilia mit 3 Punkten auf Platz 8, direkt vor ihrer Schwester Adriana, die ebenfalls 3 Punkte holte. Ebenfalls ein tolles Ergebnis die 2 Punkte von Diana und Leandra, die wichtige Erfahrungen sammelten.

Nun habe ich in diesem Text auch viel über die DWZ geschrieben, sie ist wichtig für die Kinder, da man sich so am Besten mit anderen vergleichen kann und direkt sieht ob ein Turnier erfolgreich ist oder nicht. Doch für einen Schachtrainer ist die DWZ unwichtig. Die entscheidende Frage ist, üben die Kinder zuhause? Nehmen sie die Ratschläge, die man gibt, an? Entwickeln sie sich schachlich weiter? Und vor allem, macht ihnen Schach Spaß und ist die Motivation hoch? Wenn diese Fragen mit ja beantwortet werden, dann wird sich das Schachspiel der Kinder verbessern. Da kann man dann nichts dagegen tun, dass auch die DWZ steigt.

Einen herzliche Glückwunsch an unsere Werder-Kids! Viele von ihnen gehen am kommenden Wochenende bei der Bremer U-12 Meisterschaft der Mannschaften an den Start.

Schach-Abteilung

Übersichten

Zum Tod von Claus Dieter Meyer
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.